Home Nach oben Inhalt Suchen

Herbert Wartensleben

 

 

Rechtsanwalt Herbert Wartensleben
Fachanwalt für Medizinrecht

 

Fachgebiete/Charakteristika

Herbert Wartensleben wurde 1936 in Wassertrüdingen geboren und studierte an der “Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg” Jura. Seine Zeit als Rechtsreferendar verbrachte er am Oberlandesgericht Nürnberg. Herr Wartensleben ist seit 1971 als Rechtsanwalt zugelassen, nachdem er zuvor als Inspektor bei der Bundesbahn und  während des Studiums und der Referendarzeit als Assistent an einem Lehrstuhl für Strafrecht an der Universität Erlangen tätig war. Der Jurist verfügt über gute Englischkenntnisse.

Rechtsanwalt Wartensleben bietet eine umfassende Beratung im Arzneimittelrecht und das Apothekenrecht. Er ist bundes- und europaweit tätig. Im Auftrag der EU berät er Beitrittskandidaten  zur frühzeitigen Anpassung des nationalen Arzneimittelrechts an internationale Standards. Er ist außergerichtlich, gerichtlich und in nationalen und internationalen Schiedsgerichten tätig. Die Rechtsgebiete reichen von Fragen der pharmazeutischen Produktentwicklung, der klinischen Prüfung, der Zulassung bis zu den zugehörigen Haftungsfragen. Die Betreuung durch Herbert Wartensleben erstreckt sich u.a. auf die rechtliche Begleitung bei der Entwicklung neuer Arzneimittel und Medizinprodukte, auf die Beratung zum Arzneimittel- und Wirkstoffhandel, auf die inhaltliche Gestaltung von Beipackzetteln und Produktpackungen sowie auf Fragen der Heilmittelwerbung. Sein Rat ist von ärztlichen und pharmazeutischen Institutionen gefragt. Ein Schwerpunkt stellt die Beratung in Nutzen-Risiko-Fragestellungen, d.h. in Stufenplan- bzw. Pharmakovigilanzverfahren dar. 

Zur Spezialisierung auf diese Rechtsgebiete kam Herbert Wartensleben durch die Mitwirkung am Conterganprozess, der die Öffentlichkeit und die Gerichte in den Jahren 1968 bis 1970 beschäftigte. An seinem Beruf schätzt der Rechtsanwalt die Vielseitigkeit sowie die Möglichkeit gestaltend tätig zu werden. Als seine größten Stärken sieht er dabei seine Verhandlungsführung in scheinbar ausweglosen Situationen sowie die Fähigkeit zum Risikomanagement und zur Mediation. 

Bei der zunehmenden Diskrepanz zwischen Arzneimittel- und Arztrecht einerseits und rationierendem Vertragsarztrecht andererseits (vgl. die sozialgerichtliche Rechtsprechung zum “Off-label-use”) sucht Rechtsanwalt Wartensleben rechtlich haltbare Konfliktlösungen. Er fordert allerdings von der Politik einen Mut zur Wahrheit. 

Rechtsanwalt Wartensleben bietet eine umfassende Beratung im Arztrecht vom reinen Kassenarztrecht über Praxisnetzwerke, medizinische Versorgungszentren, integrierte Versorgung bis hin zur vertraglichen Gestaltung von Kooperationen mit Krankenhäusern. Er übernimmt Betreuungen von Gemeinschaftspraxen von der Gründung bis zur eventuellen Auflösung. Außerdem umfasst es die Beratung und die Vertretung von Apothekern und Ärzten in standesrechtlichen berufsrechtliche Verfahren (z.B. Verfahren vor dem Disziplinarausschuss, heilberufsgerichtliche Verfahren). 

Neue Rechtsentwicklungen im Datenschutz- und Urheberrecht versteht er in das klassische Arzneimittel- und Arztrecht zu integrieren.

  

Publikationen

Rechtsanwalt Wartensleben veröffentlicht regelmäßig und zahlreich Beiträge in medizinischen und juristischen Fachzeitschriften. Er ist Mitautor des Münchener Anwaltshandbuches Medizinrecht, welches 2009 im C. H. Beck Verlag erschienen ist. Außerdem hält er in großem Umfang Vorträge und Seminare für Ärzte, Mitarbeiter der Pharmaindustrie und Versicherungen; seine Begabung juristisch komplizierte Sachverhalte Nichtjuristen verständlich zu machen, findet uneingeschränkte Anerkennung.

 

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  eaw@DELTA-Aachen.de
Copyright © 2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 Anwaltskanzlei Wartensleben
Stand: 24. Januar 2012